IT-Technik - VWdesign Industrial art

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

IT-Technik

Projekte > Industrial Design
 
 
 

Das Projekt

E-PLUS Rechenzentrum Düsseldorf

Die Aufgabe:

Im Zuge der Markteinführung benötigte "E-PLUS" den Aufbau eines Rechenzentrums zur Erfassung von Kundendaten. Hierzu war es notwendig, dass eine computerunterstützte Planung erfolgen musste. VWdesign übernahm das Design des Control-Center, der Technikräume und deren Ausstattung. Weiterhin etablierten wir Bildschirm gestütztes Überwachungssystem für die Infrastruktur.

 
 

Bei der Vielzahl der unternehmensorientierten Problemstellungen kristallisierte sich in Zusammenarbeit mit der E-PLUS immer wieder heraus, dass eine konkrete Planung der Infrastruktur für die Inbetriebnahme Ihres ersten RZ (Rechenzentrum) in Düsseldorf unbedingt notwendig war. Hierbei ging es hauptsächlich um die Gewerke Netzwerktechnik (LAN / WAN Inhouse), USV, Elektrotechnik, Klimatechnik und Störmeldesysteme.

Um eine Verfügbarkeit von bis zu 99,2% pro Jahr der technischen Anlagenteile zu erhalten war es wichtig alle möglichen Faktoren in eine solche Planung einfliesen zu lassen. Dabei konnten wir uns nicht auf Erfahrungswerte verlassen, sondern mussten anhand von Leistungsdatenbanken immer wieder auf die Daten der gängigen Hardware-Hersteller zurück greifen. Weiterhin mussten Zeichnungen angefertigt werden, in denen man mögliche technische Ausstattungen in verschiedenen Varianten darstellen konnte. Zu diesen Zeichnungen wurden dann die jeweiligen Werte der maximalen Anschlüsse erstellt. Eine Vielzahl von möglichen Modellen war so in kürzester Zeit verfügbar. Aus den Anschlusswerten konnten dann alle weiteren benötigten Daten erstellt werden. Sowie alle Daten vorlagen, wurde die Projektplanung der einzelnen Zeitabläufe angefertigt. Diese Zeitabläufe waren notwendig um die Verfügbarkeit der einzelnen Systeme sicher zu stellen.

 
 
 
 

Die größte Herausforderung war natürlich der Aufbau sowie die Programmierung der Überwachungsanlage und der Visualisierung. Modernste Technik hat es möglich gemacht, LAN- und WAN- Komponenten zentral zu überwachen und zu verwalten. Bei der E-PLUS wurden dafür verschiedene Systeme eingerichtet, die standortübergreifend Daten aufnahmen, weiterverarbeiteten und wieder zur Verfügung stellen konnten.

 
 

Hier konnten nicht nur Netzwerkdaten, sondern auch Überwachungsdaten wie:

Brandmeldung
Stromversorgung
Klimatisierung
Einbruchmeldung


erfasst, ausgewertet und visuell an Bildschirmarbeitsplätzen dargestellt werden. Ein Bildschirmarbeitsplatz konnte unterstützend die jeweiligen Alarmmeldungen umsetzen und verbunden mit Graphik- und Text anzeigen. Dadurch konnten auszuführende Maßnahmen direkt vom Bildschirm abgelesen und ausgeführt werden.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü